SchneidersLaden noch ein wenig zu!

Da wir wegen der aktuellen Corona-Lage ja leider gar nicht mit persönlichen Besuchen von reisenden Künstlern oder Touristen rechnen können, schreibe ich dieses Update hier  mal in deutsch:
SchneidersLaden bleibt wahrscheinlich weitere zwei Wochen auch für unsere Kunden und Besucher geschlossen. Nach reiflichen Überlegungen haben wir uns aus mehreren Gründen zu diesem Schritt entschlossen und arbeiten währenddessen an einem verbesserten Besuchersystem für Schauraum und persönliche Abholungen, das auch in der weiteren zu erwartenden C19 Sonderzeit funktioniert und allen Beteiligten ausreichende Sicherheit gewährt.
Zur Vereinfachung der Nachverfolgung durch unsere Kunden selbst bei den Logistikpartnern werden wir so schnell wie möglich das Tracking auch im Backend vom shop sichtbar machen, weiterhin arbeiten wir an der Installation eines Livechat systems, das die einfachen Rückfragen während der Öffnungszeiten sowie kurze Beratungen hoffentlich für beide Seiten vereinfachen und etwas schneller machen sollte.

SchneidersLaden will stay closed ..

.. at least for this week, perhaps longer we will keep the showroom closed towards our own safety and hope for your understanding. If you are in Berlin and you really need to look on some, please visit Adams Gallery and see the modular caroussel, listen to it from outdoors or perhaps play on it in single auditions, for appointments (to get in) or for any other further questions, please feel free to get in touch with adam via ac@gh36.de and have a good time.

small stages now: Lego rules..

The SuperBooth athmo has been re-animated by our dear friends Robert and his son in a video based on the music by Kairostar who is well known by all Berliners who already had a technical problem with their older synths once (X-tended). Apart from that I found a video – made with Lego, too – showing a little glastonbury stage during a gig with light show and fog in the green and a performance of the well known chemical brothers.

The message – Jean-Michel Jarre

On the very last day of #SuperBooth20 home edition I had a video chat with the famous french artist Jean-Michel Jarre who visited Superbooth19 already and understood the idea I had with it even better than some others (?). Here is his answers to a few questions being completely according to the way I think we should see ourselves now. Thank you.

2020 einfach mal NICHTS?

.. warum denn nicht, aber wo bleibt da der Inhalt? .. Inhalte ausser innehalten?
Einfach nur #zuhausebleiben, home sweet home, #superbooth20@home ?!

Und es ist doch angeblich auch alles so einfach, aber seine eigenen Gewohnheiten zu überwinden, sich an neue Techniken zu gewöhnen ist echt schwer, .. finde ich(?)! Wir sitzen alle separiert im Büro oder zuhause, wir reden miteinander über Telemedien davon, was wir machen möchten, was WIR glauben das EUCH interessiert, aber interessiert Euch das überhaupt?

Ich stehe allein an meinen Modulen und überlege was ich machen möchte, was das werden soll. Dann schaue ich ein paar “Streams” an und denke oft, das passt nicht mehr in diese Zeit. Musik zu der ich vor meinem Monitor tanze? Dann sah ich einen (mindestens) 12-köpfigen Chor, der über Telemedien funktioniert hat und war begeistert, singen kann auch sehr schön sein und ist gerade jetzt besonders emotional, siehe auch Barbara Morgensterns Beitrag im Trailer zur SuperBooth21 (!), Treffer. Ich freue mich schon auf nächstes Jahr.

Weil aber ja Gewohnheit und Rhytmus gerade jetzt für uns alle sehr gut sein soll, machen auch wir genau das, was wir zu dieser Jahreszeit gewohnt sind und laden Euch hiermit ein:
Hersteller, Künstler, Freunde, Kunden, Partner und Andere bitten wir, etwas beizutragen zu unserer #SuperBooth20 home edition als kleiner Ersatz für die gewohnte Messe, die ja bekanntlich nicht stattfindet, zumindest nicht mehr so richtig. Aber auch nicht falsch aber eben anders, eben von home machen wir sie nun irgendwie doch!

Vielleicht sind wir dann auch gar nicht mehr home, aber dann sind es sicher andere, die vielleicht etwas weniger Glück haben als wir (?). Wir sollten uns große Mühe geben, ihnen etwas von unserem Glück abzugeben und darauf bereiten wir uns jetzt mal vor.
Uns selbst geht es doch hier bislang sehr gut, ich hoffe das bleibt auch so und möchte das gerne teilen. Wie das genau geht und wird, weiß ja nunmal leider keiner, aber wir arbeiten daran, werden uns ausprobieren und freuen uns auf ein hoffentlich konstruktives Ergebnis.

In diesem Sinne haltet die Hirne wach, bleibt freundlich und konstruktiv alle zusammen, Danke.

SchneidersLaden offline/online .. (engl.)

Dear friends, partners, clients, guests and visitors,

Respecting the current danger for some of us we cancel this years SUPERBOOTH2020 officially by today. We could already talk to the venue to let you know the next date we agreed for May 6th til 8th, 2021 in the wonderful FEZ Berlin again.

Therefore we would like to take this as an opportunity to expressly thank the exhibiting partners and companies for trusting us and for demonstrating solidarity, for offering their financial support now to let us “survive” the upcoming phase down to the start of the next season in Autumn. Without this we could have run into real problems with releasing this cancellation, thank you again.

Also we would like to say thank you to all the Artists, active Partners, Suppliers and the whole staff team for their support already until now. We are very sorry, we had to go this way now. Asap we will get in touch with you to clear up the final settings and start planning 2021 soon.

At the same time I can’t deny thinking about making some workshops online in the days where SuperBooth2020 could have happened once the situation will allow that, .. definitely without any audience, but .. right now we will start rehearsing this in our beloved showroom of SchneidersLaden (!). Our very next workshop this Thursday will – as usual – be on the web the next day, perhaps we will get it done faster without the audience, we start rehearsing now .. Ah yes … and this is because ..

Starting on Wednesday .. also SchneidersLaden will be closed for visitors, cause who needs modulars? We will go ahead online, will help you on the phone and will deliver as long as stock lasts and as long as the Paketfritzen will ship it to you, who knows whats next?

so far .. chin up, close the doors, music on and go ahead ..
with warmest regards, yours sincerely,

HerrSchneider